Wäscherolle Leipzig

Da Seifen, waschen und Wäsche irgendwie zusammengehören, begibt sich das Blog für schöne Seife heute auf eine Erinnerungstour der ganz besonderen Art. Es geht fast 45 Jahre zurück nach Leipzig in die Könneritzstraße, die damals (also in der DDR) noch Maurice-Thourez-Straße hieß – benannt nach dem franz. Politiker Maurice Thourez, der von 1900 bis 1964 lebte und als Mitglied der Kommunistischen Partei PCF in der DDR natürlich gern gewürdigt wurde.

Heute, also seit 1992, heißt die Straße wieder Könneritzstraße und sie führt von der Könneritzbrücke (über die Weiße Elster) im Stadtteil Schleußig bis Kleinzschocher. Ihren alten/ neuen Namen verdankt sie dem Kreishauptmann und sächsischen Finanzminister Leonce Robert Freiherr von Koenneritz, der von 1835-1890 lebte.

Nur wie findet man ein Haus, ein kleines Quergebäude in einen Hinterhof, den man vor 45 Jahren als Kind, zusammen mit seiner Mutter, das letzte Mal betreten hat? Und warum überhaupt diese Straße? Wozu und was hat das mit dem Blog für schöne Seife zu tun?

Ganz einfach. Alle zwei /drei Wochen packte meine Mutter unsere ganze Wäsche zusammen und dann gingen wir von der Dammstraße aus, wo wir wohnten, nach links aus dem Haus bis vor zur Kreuzung, dort wieder links und an der Kaufhalle überquerten wir die Ampel und gingen geradeaus in eine dunkle Straße hinein, wo wir nach einer Weile auf der rechten Seite ein Haus betraten und in den Hinterhof gingen. Hier gab es ein kleines Gebäude und darin befanden sich zwei große Maschinen. Zwei riesige Holzkästen, die sich langsam, ächzend und mit viel Lärm hin und herbewegten. Auf einem Tisch daneben lagen viele runde Hölzer, fast wie überlange Nudelrollen, und während sich die Maschinen langsam von einer Seite zur anderen bewegten, umwickelte meine Mutter die leeren Rollen mit der Bettwäsche und den Leinenhandtüchern und steckte diese immer wieder unter die großen Holzkästen. Oftmals nutzte sie beide Maschinen und es gehörte sicher eine Menge Geschick dazu, die Rollen zu umwickeln und im richtigen Moment unter die sich bewegenden Holzkästen zu schieben und gleichzeitig die fertig gemangelten Rollen zu entfernen. Man durfte aber auch nicht alle Rollen rausnehmen! War man fertig, mußte man unbedingt – bevor man seine letzte Wäscherolle rauszog – eine leere Holzrolle reinschieben, damit der schwere Holzkasten sich weiterbewegen konnte.

Wäscherolle Leipzig

Wäscherolle Leipzig

Ja und genauso habe ich es neulich gemacht. Ich ging von der Dammstraße aus nach links und sogar die alte Kaufhalle, inzwischen ein Netto, stand noch da. Einmal über die Straße und nachdem mir ein freundlicher Sachse erklärte, daß die Könneritzstraße früher mal Maurice Thourez Str. hieß, wußte ich das ich richtig war. Der Rest war einfach, weil nach ca. 300 Metern auf der rechten Straßenseite ein Hoftor offenstand und ich den kleinen Schuppen sofort wiedererkannte. Auf der Tür ein Schild: Wäscherolle.

Wäscherolle

Wäscherolle

Ja und wenn Sie mal richtig ordentlich die Wäsche mangeln wollen, so wie meine Mutter vor 45 Jahren, dann müssen Sie an einem Dienstag (von 16-18 Uhr) nach Leipzig in die Könneritzstraße 79 gehen und sich bei Fam. Naehter melden. Es kosten nur ein paar Euro und glauben Sie mir, Sie erden völlig von der Rolle sein.

Wäscherolle Leipzig

Wäscherolle Leipzig

Veröffentlicht unter UNTERHALTSAMES, WISSENSWERTES AM RANDE | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Wäscherolle Leipzig

Seifenkisten

Was haben Seifen, Seifenherstellung und Seifenkistenrennen gemein? Wir denken, daß solch wichtige Fragen unbedingt mit dazugehören wenn man sich für Seifen interessiert.

Seifenkisten

Ok, wir sind mit dem Artikel nicht ganz auf der Höhe der Zeit, aber nach dem Rennen ist vor dem Rennen und außerdem gab es jede Menge andere schöne Dinge zu tun. Was? Na Sie sind aber neugierig. Also da wäre für den Herrn Kormann eine schicke Festanstellung mit Auto, Gehalt und Urlaub (tolle Sache). Dann ist der Herr Kormann bekanntlich auch auf den Esel gekommen und wenn man mit einem Esel durch die Gegend spaziert kann man ja schlecht zugleich Blogeinträge schreiben. Ok, dann sind da noch Windsurfen, Swingtanzen, Sport, Saxofon spielen (in der biXband: JAZZ-Treff 2017, die biXband spielt Theme for Doc), Katzen, Wasserschaden in der Wohnung, Papa, und und und. Sie sehen, wir haben viele gute Ausreden, doch das Blog für schöne Seife ist natürlich nicht vergessen.

Deshalb heute mal SEIFENKISTENRENNEN. Seifenkistenrennen sind eine tolle Sache und man sollte wenigstens einmal in seinem Leben, vorzugsweise als Kind, in einer Seifenkiste einen Hügel hinabgerauscht sein. Nie war man so schnell wie in einer Seifenkiste.

Seifenkisten werden aus einfachen Materialien gebaut. Eine echte Seifenkiste baut man zusammen mit seinem Papa und die Kiste wird natürlich selber bemalt. Das Ding hat keinen Antrieb, wird über Seile oder mittels Fußsteuerung gelenkt und auf abschüssigen Pisten allein durch die Hangabtriebskraft beschleunigt. Es sollen schon 50 km/h und mehr gefahren worden sein. Helm nicht vergessen!

So, der Teil wär geklärt. Nur warum heißt das nun Seifenkiste? Die Geschichte geht so. Der Bildjournalist Myron Scott wurde 1933 von seinem Brötchengeber, der Daily News Dayton/ Ohio, zu einem Termin geschickt, wo er bastelnde Kinder beim Bau von Automobilen beobachten sollte. In Dayton war die Welt zu dieser Zeit noch in Ordnung und Kinder konnten Kinder sein. Und weil es damals keine Fertigbausätze aus GFK und andere die Kreativität hemmende Materialien gab, sah er dort lauter Kinder, die aus dünnen Sperrholzkisten (Seifenverpackungen), alten Kinderwagen und kleinen Zinkbadewannen, lustige Fahrzeuge bastelten. Die Seifenkisten waren dabei ursprünglich die Verpackungen, in denen die Hersteller ihre Seifen an den Einzelhandel verschickten. Myron Scott nannte die Kinderautos SOAP BOXES und bei dem Namen blieb es dann auch. Das erste große Soap Box Derby fand übrigens auch in Dayton/ Ohia statt. Am 19. März 1933 gingen dort über 350 kleine Rennfahrer an der Start. In Akron, liegt auch in Ohio, stellte die Stadtverwaltung den Veranstaltern eine feste Rennstrecke zur Verfügung und so wurden 1935 hier sogar, gesponsort durch Chevrolet, die ersten Weltmeisterschaften ausgetragen.

In Deutschland begann man bereits 1904 mit den ersten Kinder-Autorennen im Taunus. Allerdings waren die Autos den echten Rennwagen der damaligen Zeit nachempfunden.

 

Veröffentlicht unter UNTERHALTSAMES, WISSENSWERTES AM RANDE | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Seifenkurs in der Uckermark – das Programm

Scheune

Die Scheune ist vorbereitet und hier ist das Programm für den Seifen- und Filzkurs am 6./7. 8. 2016 (Kurs ist ausgebucht).

Samstag, 06.08.
– Start um 10.30 Uhr

– theoretische Einführung in die Grundlagen: wie entsteht die Seife bei der Verseifung, welche Eigenschaften für Haut, Schaumkraft usw. haben die verarbeiteten Pflanzenöle, was muss man beim Umgang mit der notwendigen Natronlauge beachten
– Seifenrezept gemeinsam berechnen, Auswählen der Düfte und Zusätze
– 12.30 Uhr Mittagessen
– praktische Seifenherstellung: Rohstoffe abwiegen und erwärmen, Vorführung des Zugebens der Lauge zum Ölansatz und Demonstrierung der sicheren Arbeitsmethode
– von hier an macht jeder seine eigene Seife: Rühren des Ansatzes per Hand/Rührbesen bis zum Andicken
– Färben, Beduften, Zugabe von Kräutern, Peelings, Blüten u.ä., evtl. aus dem eigenen Garten oder vor Ort gesammelt
– Abfüllen der Seife in Formen
(die frische Seife muß über Nacht gut eingepackt ruhen und kann erst am nächsten Tag ausgepackt und geschnitten werden. Jeder Teilnehmer erhält am So. mind. 500g der hergestellten Seife)
– Aufräumen und Abwasch
– ca. 15 Uhr Blechkuchen
– Fragen & Antworten zu Hautpflege, verschiedenen Ölen, Bezugsquellen, Verpackungsideen, Inhaltstoffangaben auf der Verpackung, Allergien oder anderen Fragen
– zur Einstimmung auf das Filzen am Sonntag (07.08.) können wir danach eingefilzte Seifen herstellen oder bei schönem Wetter eine kleine Kräuterwanderung in der Umgebung machen (je auf Wunsch)
– Abendessen am Feuer oder bei Regen in der Scheune

Am Sonntag findet ein Filzkurs statt:
– 9.30 Uhr Frühstück
– 10.30 Uhr Start, Herstellung eines selbstgefilzten Stuhlkissens aus Schafwolle.

– 12.30 Mittagessen
– Auspacken und evtl. schon Schneiden der am Sonnabend hergestellten Seifen.
– Ferigstellung der Filzarbeit.
– Kursende zwischen 16 und 17 Uhr.

Der nächste Kurs für den noch Anmeldungen möglich sind, findet am Wochenende 3./4.9.2016 statt (Seifenkurs)

Veröffentlicht unter HANDWERK | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Seifenkurs in der Uckermark

 

Marmorierte Seifen 1

Marmorierte Seifen waschen zwar nicht anders – gar besser – als einfarbige oder ganz naturbelassene Seifen und bei 1000&1 Seife finden sich im Sortiment fast überhaupt keine bunten Seifen. Doch die Frage wie man solche Muster herstellt, kommt oft und weil viele HobbyseifensiederInnen, und solche die es werden möchten, gern wissen wollen wie man das macht, findet am 3./4. September in der Uckermark ein Seifenkurs statt. Einige Plätze sind noch frei und wer mitmachen möchte (i.d. Umgebung gibt es bestimmt auch preiswerte Übernachtungsmöglichkeiten) kann gerne in den kommenden Tagen direkt über den Laden 1000&1 Seife mit Xenia Trost Kontakt aufnehmen.

 

Veröffentlicht unter HANDWERK | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Schöne Gästeseifen – ein anonymes Geschenk und 1000 & 1 Seife sagte dankeschööööön.

Es hat sich wohl herumgesprochen, daß wir eine sehr große und schöne Seifensammlung haben – auch wenn wir die im kleinen Geschäft in Karlshorst gar nicht richtig zeigen können – und immer wieder bringen uns SeifenliebhaberInnen kleine Stücke, die wir natürlich alle aufheben, wenn wir sie nicht schon mehrfach besitzen. Aber das, was am Dienstag bei uns ankam, ist wirklich sehenswert und wir haben längst noch nicht alles gesichtet und sortiert. Hier ist ein kleiner Vorgeschmack. 

Gästeseifenkiste

Und als Fan von Trickfilmen ist ihm (also mir) natürlich die MickeyMouseSoap ins Auge gefallen. Sehr hübsch und sie riecht sogar nett nach Seife. Vom ursprünglichen Duft ist nicht mehr viel übrig, aber eine Seife mit MickeyMouse braucht keinen Duft.

MickeyMouse1

Und von hinten.

MickeyMouseSoap2

Na wenn alle hübsch sauber sind, kann die Show ja beginnen. Gleich mal vorsichtig die Packung öffnen und reinschauen. Herstellerangaben oder gar Ingredients sind nicht vermerkt. Aber damals konnte man sich noch waschen, ohne endlose Hinweise lesen zu dürfen.

MickeyMouse3

Herzlichen Dank und viele Grüße aus Berlin Karlshorst. 1000&1 Seife.

Veröffentlicht unter SEIFEN AUS ALLER WELT, SEIFENSAMMLUNG, SEIFENAUSSTELLUNG | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Seifenhochzeit

Badewagen-UmkleideLiebe Leserinnen und Leser von schoeneseife.de

es ist im Moment nicht viel Zeit für neue Artikel zum Thema Seife und auch in Zukunft wird sich daran leider nicht viel ändern lassen. Viele, andere Dinge sind wichtiger und deshalb geht es hier nur langsam weiter. Erik ist wegen der neuen Arbeit viel unterwegs und wenn dann freie Zeit ist, geht er lieber windsurfen oder stand up paddeln, spielt Saxophon und/ oder Klavier, tanzt Charleston und Swing (Lindy Hop); lauter Dinge, die sehr viel Spaß machen und weil Xenia Trost mit dem kleinen Laden und der Werkstatt (1000&1 Seife) in Karlshorst alle Hände voll zu tun hat, bleibt für unser Seifenblog nicht so viel Zeit.

Aber für heute gibt es ein schönes Stichwort für einen neuen, kurzen Artikel: Die Seifenhochzeit. Eine Idee, auf die Erik während einer Dienstreise nach Usedom kam.

Usedom Strandbild

Gut, das Schiffchen hat noch nicht so viel mit der versprochenen Überschrift Seifenhochzeit zu tun, doch wer weiß, wie sehr es mich auf’s Wasser zieht, der wird verstehen, daß ein Artikel (dessen Ursprungsidee auf Usedom entstand) mit diesem Blick beginnen muß.

Da stand ich nun und schaute auf die weitentfernte Linie, wo Wasser und Himmel scheinbar verschmelzen, überlegte, wie es wär, so ein kleines Schiffchen zu besitzen, träumte vor mich hin und ging einen anderen Weg zurück zum Auto, verlief mich in einem Ort von Dorfgröße und entdeckte plötzlich diese schöne Fassade.

Seifenwerbung Usedom

Seifen, Handel, Drogerie, Bade und (hab ich vergessen). Toll, auch wenn der Handel mit Seifen auf Usedom nicht mehr zu funktionieren scheint, war die alte Werbung das Foto auf jeden Fall wert und inzwischen war mir auch wieder eingefallen, wo das Auto stand. Einmal rechts, durch den kleinen Park und …

Hochzeitsfoto Usedom

eine Hochzeit, eine Hochzeit mit Pferdchen, Kutsche, Braut und Bräutigam, kleinen Brautjungfern. Genau in diesem Moment machte es bei mir plötzlick klick und mir fiel ein, daß es doch auch den Begriff der Seifenhochzeit gibt. Ich hab zwar von solchen Dingen wie denverschiedenen Hochzeitstagen keine Ahnung, doch natürlich hatte ich von der Seifenhochzeit gehört. Einem Hochzeitstag, der nach 32 Ehejahren gefeiert werden kann, was man erstmal schaffen muß. Ob die zwei auf dem Foto in 32 Jahren ihre Seifenhochzeit feiern? Ich wünsche es ihnen auf jeden Fall. Der Begriff Seifenhochzeit geht jedenfalls auf die Werbemaßnahme einer Seifenfirma zurück, welche sich den 32. Hochzeitstag (der vermutlich grad noch frei war) für diesen Zweck ausgesucht hatte und nun damit warb, daß eine derart lange Ehe und stabile Ehe wohl so rein und sauber wie eine Seife gewesen sein muß und weiterhin sein sollte. Klingt logisch und ist wünschenswert, nur leider fand ich keinen Hinweis auf eine Firma, der wir diesen Feiertag zu verdanken haben. Nicht eine alte Werbung o.Ä., einfach nichts, was wirklich stichhaltig wär. Aber immerhin einen Tip, was man zur Seifenhochzeit schenken soll. Raten sie mal.

 

Veröffentlicht unter UNTERHALTSAMES, WISSENSWERTES AM RANDE | Hinterlasse einen Kommentar