Weihnachtsseifen außer der Reihe – Handgemachte Seifen zu Weihnachten von 1000 & 1 Seife

Der Dezember ist für uns immer eine ganz besondere Zeit, weil wir in den vier Wochen vor Weihnachten und an den Feiertagen danach immer die Zeit und die Muße finden, um neue Dinge auszuprobieren. Fast all unsere Produkte haben wir in den letzten Jahren in diesen Tagen ausgedacht und in die Tat umgesetzt. Schließlich muß die Weihnachts-Seifenproduktion bis spätestens Mitte November abgeschlossen sein, damit die Seifen noch vier Wochen ausreifen können. So bleibt die Zeit für neue Kreationen, für Spaß und Überraschungen. Zumal wir der Familie immer wieder neue Formen unter den Weihnachtsbaum legen wollen. Und dieses Jahr  waren Marzipankartoffeln und  Weihnachtsäpfel das Thema. Hauptsache rund und rot und braun.

Die vorab angefertigten Kügelchen – macht man natürlich auch aus Seife – werden einfach in einer weiteren Seife versenkt und im Anschnitt ergeben sich ausgesprochen hübsche Muster.

Den dunkelbraunen Rand um die Seifen-Marzipankartoffeln kann man ganz einfach mit etwas Kakao machen. Einfach die Seifenkügelchen in einen Beutel, Kakaopulver mit dazu, alles vorsichtig mischen und fertig. Hier sind unsere Seifen-Marzipankartoffeln, die wir einfach in eine andere Seife hineingegeben haben. Vorzugsweise in Seifen mit Marzpanduft, Zimt- oder Bratapfelparfum.

Wer möchte, kann die Bilder gern als Anregung für eigene Krationen und Variationen des Themas aufgreifen. Einfaches kopieren unserer Ideen fänden wir aber langweilig.

Über erik

Ich bin nur der, der hier schreibt. Die mit den Seifen, das ist Xenia Trost und die hat sich 1000&1 Seife ausgedacht.
Dieser Beitrag wurde unter HANDWERK, SPECIALS veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.