1000 & 1 Seife – Das neue Geschäft und Bilder aus der Seifenausstellung/ Seifensammlung

So langsam nimmt es doch Gestalt an. Manche Dinge brauchen bei uns Zeit und auf viele Sachen müssen wir etwas sparen und was selber zu machen ist, das machen wir ohne fremde Hilfe, ohne zusätzliche Kosten. Und weil wir zusammen nur vier Hände haben und ein Tag nur 24 Stunden hat, von denen wir doch einige für den Schlaf benötigen, wird das neue Geschäft erst jetzt so nach und nach fertig. Aber seit dem vergangenem Wochenende ist die Sammlung zu einem Großteil ausgepackt und ausgestellt, die Schaukästen sind alle beleuchtet und selbst die kleinen Setzkästen wurden reichlich bestückt. Jetzt spiegelt der kleine Laden noch viel mehr von unserer Leidenschaft und wirklich interessierte Menschen werden bestimmt ihre Freude haben. Außerdem haben wir für deutlich mehr Licht gesorgt (ist aber noch nicht ganz fertig), und jetzt, wo es abends schneller dunkel wird, sind wir viel besser zu erkennen. Na und wer nicht so gut gucken kann, der geht einfach immer der Nase nach.

Und hier einer meiner liebsten Schaukästen. Frankreich I, mit der Savon la Girafe.

Seifen aus Asien. Also Japan, China, Nord- und Südkorea, Vietnam, Thailand und Laos. Darunter auch viele handgemachte Stücke.

Und dann haben wir natürlich auch viele Seifen aus Down Under. Sie können ja mal raten, wie wohl die Seifen riechen, auf deren Verpackungen niedliche Koalabärchen abgebildet sind. Sagen wir mal so, es sind trotzdem keine Hustenbonbons.

Zum Schluß noch eine Abteilung mit Seifen aus der DDR und der BRD. Eine bunte Mischung, unser Beitrag zur Vereinigung. Seifentechnisch ging das fast reibungslos, jedenfalls bei unserer Sammlung.

Zu sehen ist die Sammlung bei 1000 & 1 Seife in den Hackeschen Höfen, Hof 4 (Brunnenhof), täglich von 11 bis 19 Uhr.

Dieser Beitrag wurde unter 1000 & 1 Seife - Das Geschäft, SEIFENSAMMLUNG, SEIFENAUSSTELLUNG abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.