Мойдодыр – moidodir (moi dodir) – ein wundervoller Zeichtrickfilm von 1954 nach einer Geschichte von Korney Chukowsky

Waschtisch Moidodir (Мойдодыр), eine Art General unter den Waschtischen, sorgt für zauberhafte Sauberkeit. Nach einer Erzählung von Korney Chukowsky (1882 – 1969), einem russ. Schriftsteller, der viele Kinderbücher schrieb und uns mit der Geschichte von Doktor Aybolit wohl eines der schönsten Kinderbücher überhaupt hinterlassen hat – es ist die Adaption von Doctor Dolittle.  

Weniger bekannt und dennoch ungemein unterhaltsam und lustig ist die Geschichte von General Moidodir. Wobei ich gar nicht weiß, ob ich den General jetzt passend übersetzt habe. Jedenfalls ist der Waschtisch MOIDODIR der Sauberkeit verpflichtet und mittels Zauberkräften steuert er allle anderen Zutaten, die für ein Bad nötig sind – auch die Seife. Seife heißt übrigens (Myló)  мыло.

Und da haben wir auch schon unseren kleinen Dreckspatz, der sich nicht waschen will. Während sich die Vögel auf den Bäumen, die Käfer auf den Blättern und die Häschen im Gras putzen und dabei fröhlich singen, meidet unser kleiner Junge Wasser, Seife und Schwamm und dabei ist er schon dreckig wie ein Schornsteinfeger. Unglaublich, da helfen nur die Zauberkräfte von Waschtisch Moidodir, welcher allen Badutensilien Leben einzuhauchen vermag.

Da dreht sich die Seife wie ein Kreisel, sie beißt den kleinen Kerl; fast wie eine Wespe – im Russischen beißen die Bienen. Und dann noch der verrückte Schwamm. Die ganze Szenerie erinnert mich immer an den Zauberlehrling und jene Geister, die man nicht mehr los wird. Also auf und nichts wie weg. Laufen, so schnell die Beine tragen. Doch halt, selbst die Freunde auf der Straße verbünden sich gegen unseren kleinen Dreckspatz und Herr Krokodil, der mit seinen Kindern gerade einen Spaziergang macht, verschluckt den Schwamm und wird ganz wild: “Geh nach hause und wasch dein Gesicht, sonst werde ich dich auch noch fressen.”

Ja, ja, das Schicksal will es anders und vor lauter Angst laufen wir wieder zurück. Dorthin, wo Waschtisch Moidodir für strahlende Sauberkeit sorgt.

Ende gut und schön. Alle sind glücklich, sauber und froh. Waschtisch Moidodir hat wieder einen kleinen Dreckspatz ganz sauber gemacht.

Und im Internet kann man sich das lustige, etwas altmodische Filmchen auch anschauen. Viel Spaß mit Waschtisch Moidodir.

Hier noch einige Informationen zur Schreibweise des Namens Корней Иванович Чуковский/ Nikolai Wassiljewitsch Korneitschukow bzw. russ. Николай Васильевич Корнейчуков. Es finden sich mehrere Schreibweisen und ich habe mich für die mir bekannte Form entschieden.

Dieser Beitrag wurde unter LITERATUR, SEIFE IM FILM, UNTERHALTSAMES abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.