Seifenkurs in der Uckermark – das Programm

Scheune

Die Scheune ist vorbereitet und hier ist das Programm für den Seifen- und Filzkurs am 6./7. 8. 2016 (Kurs ist ausgebucht).

Samstag, 06.08.
– Start um 10.30 Uhr

– theoretische Einführung in die Grundlagen: wie entsteht die Seife bei der Verseifung, welche Eigenschaften für Haut, Schaumkraft usw. haben die verarbeiteten Pflanzenöle, was muss man beim Umgang mit der notwendigen Natronlauge beachten
– Seifenrezept gemeinsam berechnen, Auswählen der Düfte und Zusätze
– 12.30 Uhr Mittagessen
– praktische Seifenherstellung: Rohstoffe abwiegen und erwärmen, Vorführung des Zugebens der Lauge zum Ölansatz und Demonstrierung der sicheren Arbeitsmethode
– von hier an macht jeder seine eigene Seife: Rühren des Ansatzes per Hand/Rührbesen bis zum Andicken
– Färben, Beduften, Zugabe von Kräutern, Peelings, Blüten u.ä., evtl. aus dem eigenen Garten oder vor Ort gesammelt
– Abfüllen der Seife in Formen
(die frische Seife muß über Nacht gut eingepackt ruhen und kann erst am nächsten Tag ausgepackt und geschnitten werden. Jeder Teilnehmer erhält am So. mind. 500g der hergestellten Seife)
– Aufräumen und Abwasch
– ca. 15 Uhr Blechkuchen
– Fragen & Antworten zu Hautpflege, verschiedenen Ölen, Bezugsquellen, Verpackungsideen, Inhaltstoffangaben auf der Verpackung, Allergien oder anderen Fragen
– zur Einstimmung auf das Filzen am Sonntag (07.08.) können wir danach eingefilzte Seifen herstellen oder bei schönem Wetter eine kleine Kräuterwanderung in der Umgebung machen (je auf Wunsch)
– Abendessen am Feuer oder bei Regen in der Scheune

Am Sonntag findet ein Filzkurs statt:
– 9.30 Uhr Frühstück
– 10.30 Uhr Start, Herstellung eines selbstgefilzten Stuhlkissens aus Schafwolle.

– 12.30 Mittagessen
– Auspacken und evtl. schon Schneiden der am Sonnabend hergestellten Seifen.
– Ferigstellung der Filzarbeit.
– Kursende zwischen 16 und 17 Uhr.

Der nächste Kurs für den noch Anmeldungen möglich sind, findet am Wochenende 3./4.9.2016 statt (Seifenkurs)

Über erik

Ich bin nur der, der hier schreibt. Die mit den Seifen, das ist Xenia Trost und die hat sich 1000&1 Seife ausgedacht.
Dieser Beitrag wurde unter HANDWERK abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar